Cannstatter Stolperstein-Initiative

Knausrige Bezirksbeiräte

hat Jürgen Lessat in Bad Cannstatt ausgemacht. In den STUTTGARTER NACHRICHTEN (22.12.08, Seite 22) hebt er hervor, dass die Mehrheit des Bezirksbeirats der Sauerwasser-Stadt für närrisches Küblertreiben 6200 Euro Zuschuss bewilligt hat. Hingegen wurde die Schwäbische Tafel, die ihren 55 Cannstatter Helfern ein Weihnachtsessen stiften wollte und 300 Euro beantragt hat, abschlägig beschieden. Leer ging auch die Bürgerinitiative Frischluft aus, die sich gegen ein Bebauungsverfahren stemmt. Als privilegiert kann sich dagegen die Cannstatter Stolperstein-Initiative ansehen, die von bewilligten 1000 Euro immerhin 500 erhielt. – Alles andere als knausrig verhielten sich die Bezirksbeiräte von SPD und Grünen. Sie bezahlten das Essen für die Helfer der Tafel aus eigener Tasche, wie Lessat abschließend berichtet.

Copyright © 2019 Anke & Rainer Redies