Cannstatter Stolperstein-Initiative

Kepler-Preise verliehen!

Seit Jahren werden beim Schulfest des Johannes-Kepler-Gymnasiums von verschiedenen Stiftungen ausgelobte Preise vergeben. So auch am 6. März wieder. Gleich zwei dieser begehrten Auszeichnungen wurden an Schülerinnen vergeben, die mit großem Einsatz Stolpersteinthemen bearbeitet haben: Tanja Gref (Klasse 7) hat in monatelanger Arbeit wesentliche Informationen und Bilder zu den bisher in Bad Cannstatt verlegten Stolpersteinen zusammengetragen und durch eine Chronologie, ein Glossar, ein Interview mit Gunter Demnig, Literaturhinweise usw. ergänzt. Ihr umfangreiches Material präsentiert sie in einer 66-seitigen Broschüre. - Julia Autenrieth und Franziska Timm (KLasse 12)haben die Ermordung Edwin Spiros erforscht und aufgezeigt, wie er als erster Stuttgarter Jude der nationalsozialistischen Rassengesetzgebung zum Opfer fiel und schließlich in Auschwitz umgebracht wurde. Bei der Verlegung des Stolpersteins für Edwin Spiro haben Julia und Franziska ihr Wissen referiert und bei Presse und Publikum große Resonanz gefunden. Wir danken den Preisträgerinnen für ihren Einsatz und gratulieren sehr herzlich!

Copyright © 2019 Anke & Rainer Redies