Cannstatter Stolperstein-Initiative

Zu Besuch aus Sao Paulo

Gut ein Dutzend Schülerinnen und Schüler aus Sao Paulo sind gegenwärtig am Gottlieb-Daimler-Gymnasium zu Gast. Zwei Tage ihres achtwöchigen Aufenthalts haben sie dem Thema “Stolpersteine” gewidmet. Unter Leitung von Dr. Eberhard Rau haben sie zunächst die Seelbergstraße nach dort verlegten Stolpersteinen abgesucht und sich die Namen der Opfer notiert. Aus dem Internet, dem Film von Dörte Franke und bei einer Führung, die von der König-Karl-Straße über mehrere Stationen bis zum Leopold-Marx-Denkmal führte, wurden weitere Informationen aufgenommen. Einer eingehenden Analyse wurde dann das Schicksal von Hilde Justitz aus Degerlioch unterzogen. Schon jetzt haben sich drei der brasilianischen Gäste entschieden, “Stolpersteine” als Thema für ihre Abschlussarbeit über den Deutschlandaufenthalt zu wählen. Ein bewegendes Ereignis am Rande war, das ein Schüler im Rahmen des Projekts erstmals davon erzählte, dass sein jüdischer Urgroßvater aus Polen der Shoa auf dem Weg über Russland nach Brasilien entkommen ist.

Copyright © 2019 Anke & Rainer Redies